Die frühere Dienstwohnung des Henkers der Reichsstadt Nürnberg fasziniert durch ihre Lage direkt über dem Fluss. Die Ausstellung in den Räumen des Henkerhauses stellt Nürnberger Kriminalgeschichte vor. Sie erzählt vom Amt des Henkers und dem berühmtesten Henker der Stadt, Franz Schmidt. Durch sein Dienst-Tagebuch erhalten wir tiefe Einblicke in die Alltagsgeschichte der Reichsstadt Nürnberg um 1600.

PREISE:
Eintritt: 2,- € / ermäßigt und Gruppen ab 10 Personen 1,- €

ÖFFNUNGSZEITEN:
April bis Dezember | Samstag und Sonntag 14 - 18 Uhr
und Gruppen jederzeit nach Voranmeldung

Henkerhaus - Trödelmarkt 58 - 90403 Nürnberg
Henkerhaus bei Googlemaps

WEITERE INFORMATIONEN:

Geschichte Für Alle e.V.
Institut für Regionalgeschichte
Wiesentalstraße 32
90419 Nürnberg
Tel. 0911-307360
Fax 0911-3073616

info@henkerhaus-nuernberg.de
www.geschichte-fuer-alle.de